LÜBECKS ZUKUNFT STARTET JETZT –
GLASFASER MIT BIS ZU 1 GIGABIT PRO SEKUNDE
SICHERN SIE SICH JETZT IHREN HAUSANSCHLUSS FÜR 0,- EURO!

Ein wichtiger Meilenstein für die Digitalisierung der Hansestadt Lübeck: Wir geben den Startschuss für einen großflächigen Glasfaserausbau. Der Start erfolgt im Gebiet des Hochschulstadtteils. In den kommenden 10 Jahren weiten wir den Ausbau Schritt für Schritt auf weitere Stadtteile aus. Eine große Investition in die Zukunft unserer Hansestadt.

 

GIGA-GLASFASER-ANSCHLUSS

  • Gigaschnelles Internet mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde
  • Keine Vertragsverpflichtung
  • Keine Hausanschlusskosten im Aktionszeitraum
  • Dauerhafte Wertsteigerung Ihrer Immobilie

Jetzt kostenfrei bestellen

schliessen

Grundstückseigentümererklärung

infoMit der Grundstückseigentümererklärung erteilt ein Grundstückseigentümer das Einverständnis, für den Anschluss seiner Gebäude an ein Glasfasernetz.(Gemäß § 45a Telekommunikationsgesetz (TNG).

Zwischen dem Grundstückseigentümer und der TraveNetz GmbH.

Zusätzlicher Grundstückseigentümer (falls vorhanden)

Handelt es sich um eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG)?


Auf dem Grundstück steht ein ...




Der / Die Eigentümer ist / sind damit einverstanden, dass die TraveNetz GmbH auf seinem / ihrem Grundstück,

sowie an und in den darauf befindlichen Gebäuden alle die Vorrichtungen anbringt, die erforderlich sind, um Zugänge zu seinem öffentlichen Telekommunikationsnetz auf dem betreffenden oder einem benachbarten Grundstück und in den darauf befindlichen Gebäuden einzurichten, zu prüfen und instand zu halten. Dieses Recht erstreckt sich auch auf vorinstallierte Hausverkabelungen. Die Inanspruchnahme des Grundstücks durch Vorrichtungen darf nur zu einer notwendigen und zumutbaren Belastung führen.

Der Netzbetreiber verpflichtet sich, unbeschadet bestehender gesetzlicher oder vertraglicher Ansprüche, das Grundstück des Eigentümers/der Eigentümerin und die darauf befindlichen Gebäude wieder ordnungsgemäß instand zu setzen, soweit das Grundstück und/oder die Gebäude durch die Vorrichtungen zur Einrichtung, Instandhaltung oder Erweiterung von Zugängen zu seinem öffentlichen Telekommunikationsnetz auf dem betreffenden oder einem benachbarten Grundstück und/oder in den darauf befindlichen Gebäuden infolge der Inanspruchnahme durch den Netzbetreiber beschädigt worden sind. Im Rahmen der technischen Möglichkeiten und der bestehenden Sicherheitsanforderungen wird der Netzbetreiber vorinstallierte Hausverkabelungen nutzen.

Der Netzbetreiber wird die von ihm errichteten Vorrichtungen verlegen oder – soweit sie nicht das Grundstück versorgen und eine Verlegung nicht ausreicht – entfernen, wenn sie einer veränderten Nutzung des Grundstücks entgegenstehen und ihr Verbleib an der bisherigen Stelle nicht mehr zumutbar ist. Die Kosten für die Entfernung oder Verlegung trägt der Netzbetreiber. Dies gilt nicht für Vorrichtungen, die ausschließlich das Grundstück versorgen, wenn nicht gleichzeitig Änderungen am öffentlichen Telekommunikationsnetz erforderlich sind.

Der Netzbetreiber wird ferner binnen Jahresfrist nach der Kündigung die von ihm angebrachten Vorrichtungen auf eigene Kosten wieder beseitigen, soweit dies dem Eigentümer/der Eigentümerin zumutbar ist. Auf Verlangen des Eigentümers/der Eigentümerin wird der Netzbetreiber die Vorrichtungen unverzüglich entfernen, soweit dem nicht schutzwürdige Interessen Dritter entgegenstehen.

Der Nutzungsvertrag gilt auf unbestimmte Zeit. Er kann mit einer Frist von sechs Wochen von jeder Vertragspartei gekündigt werden.

Produktinformation



* Pflichtfelder

Clip und klar: Thementalk Glasfaser
Im Interview mit Susanne Eilart beantwortet unser Vertriebsleiter Jürgen Kellner die wichtigsten Fragen zum Thema Glasfaserausbau in Lübeck.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo Hochschulstadtteil,

der Ausbau startet in Ihrem Stadtteil. Noch in diesem Jahr soll mit dem Bau der Anschlüsse begonnen werden. Unser Ziel ist es, vor Ende des Jahres die ersten Kunden an das Glasfasernetz anzuschließen. Ein großer Vorteil Ihres Stadtteils: Wir können weitgehend unser bereits vorhandenes, weitreichendes Leerrohrsystem nutzen. Eine ideale Voraussetzung, damit der Bau zügig voranschreiten kann und dabei das tägliche Leben kaum beeinträchtigt.

Das Beste: der Anschluss an das Glasfasernetz ist für Sie jetzt völlig kostenfrei!

Während des Aktionszeitraums schenken wir Ihnen die Kosten für den Hausanschluss. Das einzige, was wir dafür brauchen, ist Ihre Grundstückseigentümererklärung. infoMit der Grundstückseigentümererklärung erteilt ein Grundstückseigentümer das Einverständnis, für den Anschluss seiner Gebäude an ein Glasfasernetz.(Gemäß § 45a Telekommunikationsgesetz (TNG).

Jetzt kostenfrei bestellen

Glasfaseranschluss – einfach erklärt:

Internet der Zukunft: Warum Glasfaser?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie kommt Glasfaser in mein Haus?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Glasfaser in meinem Haus

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Giga-Glasfaser für Ihr Unternehmen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schnelles Internet für Ihre Mieter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die individuelle Anschlusssituation für Ihre Immobilie kann von den in den Filmen gezeigten Inhalten in Details abweichen.